Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Name und Anschrift des Verantwortlichen:

Der Verantwortliche im Sinne der EU-DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetzte der Mitgliedsstaaten der EU sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Vermietservice Bärbel Bothmann
Jann Berghaus Str. 36
26548 Norderney
Deutschland
Telefon: 0151 23525992

1. Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Vertragsanbahnung, Vertragsdurchführung und Vertragsabwicklung. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist nach Art. 6 Abs. 1 b EU-DSGVO für die Erfüllung eines Vertrages erforderlich.

2. Kategorien von Daten

Wir verarbeiten nachfolgende Kategorien von Daten: Persönliche Angaben: Anrede, Vor- und Nachname, Anschrift, Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk) ggf. eine gültige E-Mail-Adresse und weitere Daten, die zur Durchführung des Vertrags erforderlich sind.

3. Herkunft der Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung erhalten sowie Daten von Dritten (Kooperationspartner, öffentlich zugängliche Datenbanken bzw. Quellen im Internet).

4. Weitergabe der Daten an Dritte

Soweit dies nach Art 6 Abs. 1 b EU-DSGVO für die Abwicklung von vertraglichen Angelegenheiten mit Ihnen erforderlich ist werden wir personenbezogene Daten an Dritte weitergeben. Ansonsten findet keine Weitergabe statt.

5. Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten für den Zeitraum des geschlossenen Vertrages sowie nach Beendigung des Vertrages aufgrund gesetzlicher Aufbewahrunspflichten und Fristen, die sich vornehmlich aus dem Handels-und Steuerecht ergeben (insbesondere § 147 AO und § 257 HGB).

6. Rechte der betroffenen Person

Nach Art. 15 bis 22 EU-DSGVO haben Sie unter anderem ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten. Desweiteren haben Sie gemäß Art. 14 Abs. 2 c in Verbindung mit Art. 21 EU-DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 f EU-DSGVO erfolgt.

7. Bereitstellung unserer Internetseite und Erstellung von Logfiles

Die Nutzung unserer Internetseite ist ohne Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfaßt unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersytem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden dabei erhoben:

– Browsertyp und Version

– verwendetes Betriebssystem

– Webseite von der Sie uns besuchen (Referrer URL)

– Webseite, die Sie besuchen

– Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs

– Ihre Internet Protokoll (IP)- Adresse

Diese anonymen Daten werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten in den Logfiles unseres Systems gespeichert und lassen so keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu. Die vorübergehende Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer Internetseite sicherzustellen. Die Daten werden außerdem zu statistischen Zwecken ausgewertet, um unserern Internetauftritt und unsere Angebote optimieren zu können. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung von Daten und Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 f EU-DSGVO.

Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Internetseite erfolgt eine Löschung der Daten, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt eine Löschung nach spätestens sieben Tagen. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adrressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, so daß eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Internetseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Wir weisen darauf hin, daß die internetbasierte Datenübertragung Sicherheitslücken aufweist, ein lückenloser Schutz vor Zugriffen durch Dritte somit unmöglich ist.

8 .Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde Art. 77 EU-DSGVO

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, daß die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich dsr möglichen gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 EU-DSSGV.

Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Landesbeauftragte(r) für Datenschutz in Niedersachsen

Postfach 221
30002 Hannover

oder

Prinzenstraße 5
30159 Hannover

Telefon 0511 120-45 00

Alternativ können Sie auf die für Sie örtlich zuständige Aufsichtsbehörde zugehen.

Werbeanzeigen